Wiederaufnahme des Schießbetriebes

Liebe Mitglieder des 1.GKSS e.V.
Liebe Vorstandsmitglieder, werte Gäste

Der Schießbetrieb des Schießanlage Knoll darf gemäß der Allgemeinverfügung zu weitergehenden Öffnungen im Bereich des Landkreises Hof ab dem 19. bzw. 21.05.2021 nach § 27 Abs. 1 der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wieder stattfinden.

Das erste Training startet am Donnerstag den 27.05.2021 um 19:00 Uhr mit Einschränkungen

Bitte lest euch unser aktuelles Hygienekonzept aufmerksam durch und haltet Euch daran.

Hier ein wichtiger Auszug daraus:
1. Zutritt zur Schießanlage Knoll haben nur Personen:
• die ein negatives Testergebnis mittels Befundes eines PCR-Testes nicht älter als 48 Stunden vorweisen können.
oder
• die ein negatives Testergebnis mittels Zertifikat eines Antigen-Schnelltests zur professionellen Anwendung nicht älter als 24 Stunden vorweisen können.
oder
• die Schießleitung, Schießaufsicht und Funktionspersonal, welches ein negatives Testergebnis der vorher genannten Tests vorweisen können. Das eingeteilte Personal muss sich, bei nicht Vorliegen einer Bescheinigung zur negativen Testung, zu Lasten der Vereinskasse mit einem Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung vor Ort unter Aufsicht des Betreibers der Schießanlage Knoll selbst testen.
oder
Geimpfte und genesene Personen

Als geimpft gelten Personen, die vollständig gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff geimpft sind, über einen Impfnachweis in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind.

Als genesen gelten Personen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt. Sowohl genesene als auch geimpfte Personen dürfen keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufweisen. Bei ihnen darf zudem keine aktuelle Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen sein.

Hier erfahrt Ihr Testmöglichkeiten im Landkreis Hof:
https://www.landkreis-hof.de/testmoeglichkeiten/


2. Außerdem:
• Zutritt zur Schießanlage Knoll haben ausschließlich Schützen welche sich im Vorfeld online unter folgenden Links einen Schießtermin gebucht haben. https://www.supersaas.de/schedule/login/GKSS1994/Belegung_Schießanlage_GKSS
In Ausnahmefällen erfolgt die Schießterminvergabe zu üblichen Geschäftszeiten telefonisch unter 09289-3949994 .
• Die Schießzeit ist auf 30 Minuten pro Schütze begrenzt ! Max. 3 Schützen oder ein Hausstand + 1 weitere Person pro Schießstand

Bitte kommt erst kurz vor Eurem gebuchten Termin, da der Aufenthaltsraum nicht genutzt werden darf.
Auch vor dem Schießhaus sind Menschenansammlungen unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 25 Personen nur mit Testnachweis erlaubt

• Im Gebäude ist das Tragen von FFP2-Masken Pflicht. Während des Schießens kann die Maske abgenommen werden.
• Es gilt wie überall, die Husten- und Niesedikette. Auch der Mindestabstand von 1,5 Meter muss eingehalten werden.
• Bei Krankheitsanzeichen bleibt bitte vom Schießhaus fern!
• Es sind bereitgestellte Spender mit Hände- und Flächendesinfektionsmittel zu benutzen.
• Vereinsgegenstände wie Tacker, Bedienknöpfe, Leihwaffen, etc. sind nach Gebrauch zu desinfizieren.
Bitte tragt Euch auch in die Liste für die Schießaufsicht ein, und helft mit.

Alle Reglungen und Gesetzt könnt ich hier nachlesen:
https://www.landkreis-hof.de/aktuelle-regelungen/


Ich freue mich Euch wieder zu treffen, auch wenn momentan noch viele Einschränkungen nötig sind.
Wir und das Landratsamt Hof, Herr Bauer sind zuversichtlich, dass die Inzidenzen weiter sinken,
die Impfbereitschaft weiter anhält und somit auch bald die Testpflicht und sogar die Maskenpflicht wegfallen kann.

Bis Bald in alter Frische!
Daniel Suttner
1.Vorstand